.
.
.
.
.
 
über uns - Rückblick:

Im Jahr 1982 setzte Frau Ursula Boos ihre Idee um, hochwertige Fleischkonserven für Hunde und Katzen zu produzieren. Es war der Anspruch von Frau Boos, erstmalig auf dem deutschen Markt reines Fleisch und hochwertige Innereien zu Tierfutter zu verarbeiten und - entgegen der damals üblichen Produktionsweise - auf die Verarbeitung von Abfällen zu verzichten.

Der Erfolg dieses Konzeptes sprengte rasch den Rahmen dessen, was ein "Ein-Frau-Unternehmen" in heimischen Nebengebäuden leisten kann.
Mit dem Umzug in gewerbliche Betriebsräume, der Anschaffung moderner Maschinen und der Einstellung der ersten Mitarbeiter war die Einzelfirma Boos Heimtiernahrung, Inh. Ursula Boos, geboren. Schnell konnte sich der Betrieb erfolgreich als Nischenanbieter im obersten Qualitätssegment platzieren und seinen Namen als erstklassige Produktionsstätte auch überregional etablieren.

Seit 2006 werden neben der Marke Boos auch Fleischdosen der Marke Lunderland für die Lunderland-Tierfutter GmbH produziert.

Nach 27 Jahren erfolgreicher Geschäftstätigkeit machte sich Frau Boos in 2009 erste Gedanken, den Betrieb im Wege des Generationswechsels zu übergeben.